intricacy

Kaufe mir fünf große weiche Naanfladen in einer blauen schlenkernden Tüte, esse sie mit Butter und Gurken und Salz und lese dazu Dillard, von der Textur und der intricacy. Über das Brot streichend stelle ich fest, dass der digitalen Welt diese Lust auf wilde feingliedrige rauschende überbordende Details abhanden gekommen ist – das Schöne am Smartphone ist seine hochaufgelöste Glattheit.