1 handygroßer Kuchen und zwei Meter Keks

Ich träumte von einer fingerlangen Riesenhaferflocke. Von einem riesigen Drogeriemarkt, ich stellte mich sofort an eine der Kassenschlangen, ohne etwas zu kaufen zu haben. Es gab Reihen von Tiefkühltruhen und übergroße Kekse für Rinder in Form von Knochen, Zweimeterkekse.

Davor wartete ich auf die Eltern, die mich irgendwo abholen wollten, die Mutter hörte Jazz auf dem Handy, ich hatte einen handygroßen Kuchen gebacken, ein Junge kam über das Dachfenster hinein geklettert, um mir einen Schlüssel zu bringen, die Vermieterin war entsetzt usw.

Die Kunstmesse, das Stäbchen mit der kleinen Hand, mein Winkewerk, das ich vorne auf meiner Website abbilden wollte usw.

Ich fahre Zug schnell wie Google Maps, von Leipzig nach Stuttgart nach München nach Florida, draußen sind Hochhäuser und Flüsse mit gesperrten Brücken, auf denen mittelalterliche Rituale re-enacted werden und riesig hohe Bäume mit diesen kugelrunden festen trockenen Früchten.

Sind das Platanen?

Ricarda Kielalltag, traum