Ich weiß nicht was ich sagen soll. Dann erzähl ich es allen.

who can time their needs to all those current trends
— Anna Artmann

Aus diesem Artikel, den ich lese und gleich darauf das nächste Loblied auf Anna und ihre Texte schreiben will. Sie inspiriert mich so sehr, weiter zu schreiben und mit dieser Öffentlichkeit umzugehen, einfach so und weiter so.

Und dann überrede ich sie, für Wepsert einen Artikel auf deutsch zu schreiben. Dabei ist ihr Text „Mit den Händen arbeiten“ entstanden, in den ich mich sehr verliebt habe. Ich frage mich, woran das liegt: Weil das eine Realität ist, die ich kenne, aber so selten höre? Weil Romanfiguren und lyrische Ichs sonst keine Bauerneltern haben oder handwerklich arbeiten?

Sie schreibt dabei über das Schmuckmachen und ihre Wut und wie das Handwerk verklärt wird und was weh tut und wie sie ihr Leben von anderen erklärt bekommt und vom Land und der Stadt, und ich bin ihr schon wieder so dankbar, weil irgendwie wirklich niemand über diese Themen schreibt, oder nicht so, dass es bei mir ankommt.

Da musst du schon ganz hart sein, um mit 14 zwei alte Männer und die Metallkälte aushalten zu können. Den Flexgeruch. So viel Spezi kannst du gar nicht saufen. Wenn die in der Mittagspause draußen im Hof, auf der Waschbetonbank ihre Plastikdosen aufmachen, willst du weinen.
— Anna Artmann
Ricarda Kielzitat