Erfolg

Erfolg ist für mich nicht binär, er hat keinen An-Aus-Schalter, ist nicht linear, hängt an keiner Zahl. Erfolg ist für mich etwas zyklisches, regelmäßiges, ein Verschieben, ein Anschwellen.

Erfolg ist, wenn ich mich, meine Gefühle und meinen Körper spüren kann, und gleichzeitig weiter komme mit meinem Tun, wenn ich tiefer denke und spüre, wenn ich lerne und andere Menschen erreiche.

Erfolg ist meine Präsenz in meinem Alltag. Wie sehr bin ich da? Wie sehr habe ich dafür gesorgt, dass ich da sein kann?

Diese Definition ist noch nicht ganz in mir angekommen, aber sie ist auf dem Weg zu mir.